06|05|18 // Großes Finale in Badminton - Jonelle Price gewinnt, Michael Jung wird 10.

Das war an Spannung kaum zu übertreffen und sollte das eine direkte Auswirkung der Regeländerung im Dressur-Bewertungssystem sein, dann kann man nur gratulieren. Badminton sah seit 2007 zum ersten Mal wieder eine Siegerin: Jonelle Price/NZL, die sich mit ihrer Stute Classic Moet von Rang 22 nach vorne gearbeitet hat.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Nach dem absolut schnellsten Geländeritt am Samstag testete Classic Moet einige Male die Auflagen, das Glück war den beiden beliebten "Damen" aber hold. Alles blieb liegen, die Zeit passte auch, der Badminton-Sieg 2018 geht nach Neuseeland.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Für ein wenig Entspannung hatte vorher schon Oliver Townend gesorgt. Mit seinem Cooley SRS (Foto), der im Parcours vom Feinsten sprang, blieb er zwar fehlerfrei, mit dem besser platzierten Ballaghmor Class hatte er aber zwei Abwürfe. Jonelle Price hätte sich also einen Abwurf leisten können. Oliver Townend war unglaublich nah am Gewinn des Rolex-Grand-Slam, kann sich nun aber zumindest über zwei weitere Top-Platzierungen freuen. Der aktuelle Weltranglisten-Erste platziert Cooley SRS an zweiter Stelle und Ballaghmor Class auf Rang 5.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Über das ganze Turnier lieferte die Britin Rosalind Canter eine super Leistung ab. Mit Allstar B unterlief ihr zwar ein Fehler im abschließenden Springen, mit dem 3. Platz in der Gesamtwertung dürfte sie aber sehr zufrieden sein und steuert sicher auf die Weltreiterspiele als Teammitglied zu.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Ebenfalls eine ganz starke Leistung, über drei Tage, lieferte Michael Jung mit seinem La Biosthetique Sam FBW ab. Der Wallach, wohl das erfolgreichste Vielseitigkeitspferd weltweit, drehte in Badminton seine letzte Runde, soll 2018 seine letzte Saison absolvieren. Er tat es angemessen: beeindruckend in der Dressur, motiviert, kämpferisch und sicher im Gelände und im Parcours wie ein Springpferd. Leider kam es zu zwei Abwürfen der Kategorie "Flüchtigkeitsfehler", was sicher niemand dem tollen Pferd übel nimmt. Da die Spitzengruppe aber sehr eng beeinander lag, bedeuteten die 8 Minuspunkte den 10. Platz in der Endabrechnung.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Ergebnisse

Bericht: Gabriel Kolb
Fotos: Kit Houghton


05|05|18 // Badminton - der Geländetag

In Badminton sorgten Course-Designer Eric Winter, der geänderte Bewertungsmodus für die Dressur, schwerer Boden und überwiegend sehr vernünftiges Reiten auf hohem Niveau, für einen spannenden Geländetag.

Jonelle Price (Foto) konnte sich mit ihrer Vollblutstute Classic Moet um ganze 21 Plätze auf die führende Position verbessern, Oli Townend (zur Zeit 2 + 5) bleibt in greifbarer Distanz zum Gewinn des Rolex-Grand-Slam, erhält aber auch eine offizielle Verwarnung, Ros Canter (3.) dreht eine Geländerunde vom Feinsten mit Allstar B und Michi Jung (4.) präsentiert einen super aufgelegten 18-jährigen La Biosthetique Sam FBW.



Eric Winter, der zum zweiten Mal für den Geländekurs in Badminton verantwortlich war, wollte zurück zu natürlichen und mächtigen Sprüngen und das ist ihm auch gelungen. Man hätte sich eventuell hier und da ein wenig mehr helle Farbe gewünscht, wie zum Beispiel am großen Wasserkomplex "The Lake" (Foto mit Eric Winter), das Ergebnis gibt aber dem Course-Designer Recht und fast alle Hinderniskomplexe waren zudem sehr schön gebaut und passen zu Badminton.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Dem geänderten Bewertungsmodus, also dem Wegfall des Koeffizienten (früher Wertnote x 1,5), sei Dank, dass das Teilnehmerfeld vor dem Gelände sehr dicht beisammen lag. Ganze 10 Minuspunkte trennten Rang 1 von Rang 35. Einer (Vor)Entscheidung im Gelände stand nichts im Wege, so wie es sich besonders die Briten und Badminton-Fans schon lange wünschen. Nach den ersten Startern stellte sich dann heraus, dass der schwere Boden (Regenfälle bis Donnerstag) seinen Teil dazu tut und es einen super spannenden Tag geben wird.

Hier ein Statement von Vorjahressieger Andrew Nicholson, direkt nach seinem Ritt:



Sehr erfreulich war das sehr verantwortungsbewußte Reiten der Starterinnen und Starter, die sehr gut mit den Verhältnissen umgingen. Am Ende des Tages gab es dann auch tatsächlich niemanden innerhalb der erlaubten Zeit, wobei es die schnellste im Gelände geschafft hätte. Jonelle Price/NZL kämpfte sich nämlich von Rang 22 nach ganz vorne. Wobei "kämpfen" der absolut falsche Ausdruck ist: ihre 15-jährige Vollblutstute Classic Moet flog wie immer durch das Gelände. Nur einmal wurde Glück in Anspruch genommen, als Jonelle nach dem Einsprung in "The Lake" zu lange brauchte um die Zügel wieder aufzunehmen, etwas dicht an das mittlere Element kam und dann schnell auf den weiteren Weg zu Element C umschwenkte. Hier blieben dann auch mehr als die 1 Sekunde "Überzeit" liegen, die es am Ende nur zu verbuchen gab.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Eine ähnlich tolle Runde drehte die derzeit auf Rang 3 liegende Rosalind/GBR (Ros) Canter mit Allstar B. Zwar ist der 13-jährige Niederländische Wallach um einiges größer als Classic Moet, mit der eher kleinen und leichten Ros Canter im Sattel sah es aber aus, als ob es mit großer Leichtigkeit über die anspruchsvolle Strecke ins Ziel ging.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Zwischen den beiden Damen rangiert zur Zeit Oliver Townend/GBR mit dem 11-jährigen Iren Ballaghmor Class, der mit seinem zweiten Pferd auch noch auf Rang 5 verweilt. Der Brite konnte in 2017 das CCI4* in Burghley gewinnen, genauso wie letzte Woche das CCI4* Kentucky. Damit fehlt ihm "nur" noch der Sieg in Badminton um sich den Rolex-Grand-Slam und damit eine Menge Zusatz-Preisgeld zu sichern. Es war also mit Ansage, dass Oli Townend im Gelände alles geben würde und das auch von seinen Pferden verlangen würde. Im letzten Drittel der Strecke zückte er dann auch mehrfach die Gerte um seine Pferde, besonders Ballaghmor Class, in Schwung zu halten. Das geschah zwar im Jockey-Stil, was mehr wedeln als schlagen bedeutet, wurde aber völlig zurecht von der Richtergruppe mit einer offiziellen Verwarnung quittiert. Für ihn wird die Verfassungsprüfung am Sonntag also mehr als spannend, denn auf die Fitness seiner Pferde wird ganz besonders geachtet. Gut so!

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Spannend wurde auch der Ritt von Michael Jung mit dem 18-jährigen La Biosthetique Sam FBW. Der Boden würde einiges fordern, die vielen Sprungfolgen auf direktem Weg würden einiges an Sportlichkeit verlangen. Nachdem Sam in Burghley 2017 einen Run-Out hatte, was absolut jedem Pferd einmal vorkommen kann, und in Pau 2017 vor der Dressur zurückgezogen wurde, waren viele gespannt und drückten die Daumen für die wohl letzte Sam-Runde in Badminton. Das lohnte sich dann auch, denn Sam und natürlich auch Michael Jung, enttäuschten nicht im geringsten. Als tolles Team meisterten die beiden zwei kritische Situationen, einmal entschied sich Michael für den weiteren Weg und Sam gallopierte wie ein 10-jähriger. Das war ein würdiger Geländeritt, wie ihn sich weltweit viele gewünscht hatten! Glückwunsch!

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Leider gibt es auch eine traurige Meldung zum Geländetag: im letzten Drittel der Strecke verletzte sich ein Pferd so schwer, dass es eingeschläfert werden musste. Das Ganze geschah zwischen zwei Sprüngen und stand nicht in Zusammenhang mit einem Sturz. Sehr wahrscheinlich hatte sich das Pferd mit einem Vorderbein im tiefen Boden "vertreten" und dabei verletzt. :-(

Der Finaltag dürfte für viele Paare besonders spannend werden, der Boden des Geländetages hat doch viel an Kraft gekostet und sorgt auch sicher hier und da für ein "Zwicken". Es geht also spannend weiter, ab 9:30 Uhr (unsere Zeit) mit der abschließenden Verfassungsprüfung und dann ab 12:00 bzw. 15:00 Uhr (unsere Zeit) mit dem Springen.

Ergebnisse

Bericht: Gabriel Kolb
Fotos: Kit Houghton


04|05|18 // Badminton - der zweite Dressurtag

Er hat Grund zur Freude: Oliver Townend/GBR (Foto), der mit seinem zweiten Pferd Ballaghmor Class vor dem Gelände in Führung liegt. Michael Jung rangiert zur Zeit auf Rang 8.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Damit - und mit dem 15. Rang im Sattel von Cooley SRS, hat er eine ausgezeichnete Position um das CCI zu gewinnen. Das wäre besonders für den Briten erfreulich, denn nach Burghley 2017 und Kentucky 2018 hätte er das dritte Turnier des Rolex-Grand--Slam und damit die hochdotierte Sonderwertung gewonnen.

Wie eigentlich üblich gab es am zweiten Dressurtag in Badminton jede Menge gute Ergebnisse: 6 Paare schafften es unter die Top-Ten. Durch den geänderten Bewertungsmodus liegt das Teilnehmerfeld sehr eng beieinander. Michael Jung und La Biosthetique Sam FBW (8.) trennen nur 3,5 Minuspunkte vom Führenden. Etwas schlechter sieht es da bei dem Vorjahressieger, Andrew Nicholson, aus. Mit zwar nur -30,3 Punkten und einem kleinen Abstand von -9,5 auf die Spitze, rangiert er auf Rang 33 und es ist eher unwahrscheinlich, dass alle 32 vor ihm liegenden Paare keinen Doppelnuller schaffen.

Für seinen Landsmann Sir Mark Todd lief es da entschieden besser. Mit seinem zweiten Pferd, dem 11-jährigen Iren Kiltubrid Rhapsody, wird er als Zweitplatzierter in das schwere Gelände gehen.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Auch bei dem derzeitig viertplatzierten, Jonty Evans/IRL, dürfte die Freude riesig sein. Im letzten Jahr war er mit Cooley Rorkes Drift, den er auch in diesem Jahr an den Start bringt, auf Erfolgskurs, hatte die schweren Klippen hinter sich und dann einen eher "blöden" Run-Out. Im Sommer 2017 sollte das Pferd dann verkauft werden worauf Jonty Evans es tatsächlich schaffte online 500.000 britische Pfund auf die Beine zu stellen. Insgesamt 6.800 Freunde und Unterstützer sorgten dafür.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Wie immer wird es einen spannden Geländetag in Badminton geben mit hochkarätigem Sport!

Ergebnisse

Bericht: Gabriel Kolb
Fotos: Kit Houghton


03|05|18 // Badminton - der erste Dressurtag

Nach dem ersten Dressurtag liegen Michael Jung und der 18-jährige La Biosthetique Sam FBW auf einem super 2. Rang.

Bisher war nur die Britin Rosalind Canter mit ihrem Allstar B (Foto) besser, die im letzten Jahr bei ihrer Badminton-Premiere auf Rang 5 beendete, genauso wie in der Einzelwertung der EM in Strzegom, wo sie auch zum siegreichen Team der Briten gehörte.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Michael Jung stellt seinen mittlerweile 18-jährigen Sam (von Stan the Man xx, aus einer Heraldik xx - Mutter) zum letzten Mal in Badminton vor. Nachdem der vielfache Sieger und Champion La Biosthetique Sam FBW im CCI4* Burghley 2017 einen Run-Out hatte und vor der Dressur des CCI4* Pau 2017 zurückgezogen worden ist, sind die Daumen ganz fest gedrückt, dass es eine erfolgreiche letzte Saison für das Weltpferd wird.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Das dürfte auch in Deutschland viele freuen: auf Rang 3, nach dem ersten Dressurtag, rangiert der Japaner Yoshiaki Oiwa mit dem 12-jährigen irischen Wallach The Duke of Cavan.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Die US-Amerikanerin Lauren Kieffer hat sich mit der 16-jährigen Stute Veronica eine super Ausgangsposition gesichert, zur Zeit liegen die beiden auf Rang 4.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Pippa Funnell/GBR, die bereits dreimal das CCI in Badminton gewinnen konnte, wird auch in diesem Jahr vorne mitreiten können, nach dem ersten Dressurtag liegt sie mit Billy Beware auf Rang 5.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Tim Price/NZL ist immer ein Kandidat für ganz vorne. Mit dem 15-jährigen Ringwood Sky Boy rangiert er zur Zeit auf Rang 6.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Der Kentucky-Sieger 2018, Oli Townend/GBR, sicherte sich mit seinem ersten Pferd Cooley SRS schonmal eine gute Ausgangsposition. Nachdem er in 2017 auch das CCI Burghley gewinnen konnte, hat er die Möglichkeit sich den Rolex-Grand-Slam zu sichern.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Aus Kanada kommt die zur Zeit 8. platzierte Selena O'Hanlon, die im Sattel des 15-jährigen Foxwood High sitzt.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Nach dem ersten Prüfungstag liegt auf Rang 9 die Britin Flora Harris mit dem 12-jährigen Bayano.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Die amtierende britische Meisterin, Gemma Tattersall, reitet ihren 11-jährigen Pamero (aus deutscher Zucht) auf Rang 10 des ersten Dressurtages.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Sir Mark Todd, der mittlerweile unglaubliche 62 Jahre alt ist, sichert sich mit dem Holsteiner Leonidas Rang 11.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Vorjahressieger Andrew Nicholson/NZL dürfte nicht ganz zufrieden sein. Mit Nereo rangiert er zur Zeit auf Rang 18. ABER: in Badminton wird die Rechnung erst am Ende gemacht!

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Ergebnisse

Bericht: Gabriel Kolb
Fotos: Kit Houghton


03|05|18 // Badminton - Dies & Das

Zum Start ein paar Namen ...

Die Richtergruppe besteht in diesem Jahr aus Sue Baxter/GBR, Katrin Eichinger/AUT und Christoph Hess/GER, der bereits mehrere Mal in Badminto als Richter fungiert hat. Als TD (Technischer Delegierter) ist kein geringerer als der "Strzegom-Chef" Marcin Konarsci vor Ort, zum zweiten Mal Course-Designer ist der Brite Eric Winter.

Das CCI4* in Badminton ist für viele und das mit Recht, der sportliche Höhepunkt des Jahres. Seit 1949 findet die Traditionsprüfung im Park des Duke of Beaufort statt. Die ganz besondere Anziehungskraft ist bereits bei der ersten Verfassungsprüfung zu spüren, die von einer großen Anzahl Zuschauer verfolgt wird.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Während der Turniertage gehört das zum schönen Bild des Events: grasende Pferde mit ihren Grooms, in Front zum Badminton House.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

In den alten Stallungen des Badminto House herrscht emsige Betriebsamkeit, fast an allen Boxen sind Talismänner und Grüße von Fans zu finden.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Das Event ist typisch britisch, was den Charme ausmacht. Ein Picknick am "Lake" gehört genauso dazu wie die wohl best angezogensten Hindernisrichter.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing
Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Und wenn man nicht dem spannende Wettkampf folgt, sollte man unbedingt das Angebot der riesigen Einkausfs-Zeltstadt nutzen. Hier gibt es alles was das Eventerherz höher schlägen lässt und vieles, vieles mehr.

Badminton Horse Trials 2018 German Eventing

Bericht: Gabriel Kolb
Fotos: Kit Houghton