03|07|18 // #WearGreenForJonty

Es ist einen Monat her, da stürzte der irische Top-Reiter Jonty Evans im Gelände des CIC3* Tattersalls so unglücklich, dass er seither im Koma liegt. Das Unglück passierte ihm im Sattel seines Pferdes Cooley Rorkes Drift, den er sich - nach einem 9. Platz in Rio 2016 - 2017 durch eine Crowdfounding-Aktion sichern konnte.

Die Familie, Angehörigen und Freunde durchleben nun eine sehr schwere Zeit und ein Unfall eines Profi-Reiters ist fast immer auch eine große finanzielle Belastung für die Familie.

Jonty EvansGerman Eventing

Eventing Worldwide und die Viersternereiterin Alice Dunsdon haben eine Aktion ins Leben gerufen, und auf Wunsch der Familie von Jonty Evans erfährt dadurch die "David Forster Stiftung" finanzielle Unterstützung, die weitergegeben wird an verletzte Vielseitigkeitsreiter. Über die Aktion #WearGreenForJonty können Produkte (Poloshirt, Armband) in typisch irischem grün erworben werden, der Gewinn aus dem Verkauf geht dann an die "David Foster Stiftung".

Alle Infos dazu und den Online-Shop, findet man hier: #WearGreenForJonty