10|09|18 // Internationales Turnier und deutsche Amateur Meisterschaften in Langenhagen

In Langenhagen, vor den Toren Hannovers, fand ein hochkarätiges, internationales Turnier statt und die Veranstalter können sich wieder über große und prominente Beteiligung freuen.

Peter Thomsen (Foto / Annette Dölger) gewann das CIC2* / RLP ab 1165, das CIC2* / bis 1164 ging an den Junior Brandon Schäfer-Gehrau, der seinen ersten 2-Sterne-Start damit gleich mit einem Sieg krönen konnte.

Peter Thomsen German Eventing

Peter Thomsen, aus dem nördlichsten Schleswig-Holstein, hatte dabei den 10-jährigen Holsteiner-Schimmel Loucius gesattelt, einen Wallach von Lou Beaga.

Besonders groß dürfte die Freude bei Brandon Schäfer-Gehrau (Foto) gewesen sein, der mit seiner 8-jährigen Hannoveranerstute Fräulein Frieda (von Fürst Nymphenburg) sein erstes CIC2* mit einem Sieg beenden konnte. Damit setzt sich eine tolle und erfolgreiche Saison fort, zuletzt gewannen die beiden sogar EM-Bronze (Junioren) in Fontainebleau/FRA.

Brandon Schäfer-Gehrau German Eventing

Auch das CIC1* wurde in zwei Abteilungen unterteilt. Bei den Reitern setzte sich Pia Münker (Foto) mit dem Hannoveraner-Wallach Vally K durch, einem Sohn von Contendro.

Pia Münker German Eventing

Die Abteilung der Junioren und Jungen-Reiter konnte von Ann-Catrin Bierlein gewonnen werden. Sie ritt eine 9-jährige Hannoveranerstute (von Avagon) mit dem schönen Namen "Auf Gehts Fräulein Hummel".

Ann-Catrin Bierlein German Eventing

Im Rahmen des CIC2* wurden auch die 2. Deutschen Meisterschaften der Amateure ausgetragen. Für die (wahrscheinlich) nächsten 12 Monate darf Simone Boie den Titel tragen. Mit dem Oldenburger Scotch konnte sie sich in einem spannenden Wettkampf gegen Dr. Marc Dahlkamp durchsetzen, der mit Lege Artis auf dem Silberrang beendete. Knapp dahinter folgt, auf Rang 3, Heike Jahncke mit Coco Spring.

Alle Ergebnisse powered by rechenstelle.de

Bericht: GE-GK
Fotos: Annette Doelger